Das war die 1C! (SJ 2015/2016)

Hier siehst du uns in unserem Klassenzimmer.

In unserer Klasse gibt es viele Bienen, denn wir sind die Bienenklasse. Hier erfährst du, was wir in unserem ersten Schuljahr alles machen werden. Unsere Buchstabentage finden auch weiterhin wöchentlich statt. Die kleinen Zauberer und die Eulen entstanden in den letzten beiden Wochen.

Jetzt sind wir gerade mit unserem Insekten-Projekt beschäftigt.

Zu den vielen Bienen in unserer Klasse sind jetzt Schmetterlinge, Libellen und noch mehr Bienen gekommen.

Nach den Osterferien haben wir gemeinsam mit der 1a ein Regenbogenfischprojekt gemacht.

Dabei hörten wir Geschichten und dazu wurde ebenfalls gebastelt und gemalt. Alle Werke kann man auf unserer Pinnwand bewundern.

 

Hier wollen wir euch präsentieren, was wir in den letzten Wochen alles gebastelt haben: Kurz vor den Osterferien entstanden unsere Ostersackerl.

Beim Schulprojekt im Februar konnten wir verschiedene Stationen besuchen.

In unserer Klasse wurden gefaltete Kreationen produziert. Einige von uns waren auch dabei. Es entstanden unter anderem Hüte, Schachteln, Papiertaschen, Windräder und Geschicklichkeitsspiele.

Am 9. Februar hatten wir unser Faschingsfest.

 

Wir haben jetzt schon sehr viele Buchstaben gelernt:

P wie Panflöten, H wie Hüte, F wie Fruchtspieße oder Fensterbilder sind nur einige davon.

Wir können jetzt schon wirklich gut lesen.

Hier arbeiten wir im Werkraum an unseren Nagelbildern.

 

Nun haben wir das erste halbe Jahr hinter uns.

Zu Weihnachten waren wir am Schönbrunner Adventmarkt. Für den Weihnachtsmarkt in unserer Schule haben wir Karten gebastelt.

Jetzt sind wir schon einige Wochen Schulkinder und fühlen uns in der Klasse so richtig wohl.

Wir haben schon viele Buchstaben und Zahlen gelernt.

Im Sachunterricht haben wir etwas über den Herbst gelernt.

Hier legen wir ein Herbst-Mandala aus mitgebrachten Blättern und Früchten.

Seit dem ersten Schultag sind wir zu einer lustigen Gruppe zusammengewachsen.

Wir haben schon einen Buchstabentag gehabt. Da wird gebastelt, gelernt und sogar gegessen.